Startseite
Termine 2019
Kontakt
Gästebuch
Ehrentafel
Verbände und DJK
Bilder
Historie
Verwalter
Berichte
Bericht von den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften 2018 PDF Drucken E-Mail

Auf dem Saisonhöhepunkt ein goldener Medaillensegen für die DJK Kraftsportasse

 

Am vergangenen Wochenende zeigten die jungen Athletinnen und Athleten, bei kalten Temperaturen

und sonntäglichem Dauerregen, noch einmal Kraftsport vom Feinsten. Überragende 11 Titel und

weitere 12 Medaillen waren das tolle Ergebnis der DJK Rasenkraftsportler bei den Deutschen

Nachwuchsmeisterschaften in Dissen.

 

Schülerin Lara Holzapfel errang drei Silbermedaillen im Gewichtwerfen, im Dreikampf und im

Steinstoßen. Sehr knapp war es mit dem 3kg Stahlstein, hier fehlten ihr mit neuer Bestleistung von

8,72m nur 3cm zum Sieg. Belohnung für ihre bärenstarke Vorstellung als etatmäßige B-Schülerin war

für Holzapfel die Einladung zu einem Lehrgang des Bundesverbandes in Kienbaum.

 

Gemeinsam mit Emely Klaus holten sich die Beiden A-Schülerinnen auch noch einen tollen

Bronzerang mit der Mannschaft. Beide starteten im Leichtgewicht bis 50kg. Klaus hatte dabei als 5. ihr

stärkstes Ergebnis im Dreikampf mit 1391 P. und als Vierte im 3kg Gewichtwerfen auf 13,82m.

 

Ersatzgeschwächt durch den Krankenhausaufenthalt von Lisa-Sophia Schonert traten die A-Jugendlichen

in der Mannschaft an und konnten als Zweite ihren Titel des Vorjahres nicht verteidigen.

Im Leichtgewicht -58kg holte sich Fedora Bleicker ihren ersten Deutschen Einzeltitel im

Gewichtwerfen (5kg) auf 17,68m und lies im Dreikampf mit 1821 P. gleich den Zweiten Sieg folgen.

Über 68kg wurde Lucie Holzapfel überlegen Deutsche Meisterin im Steinstoßen, sie feuerte das 5kg

Gerät auf gute 10,45m. Im Dreikampf und dem Gewichtwerfen reichte es zu Silber.

 

Einen haushohen Mannschaftssieg holten sich die Juniorinnen mit 5996 P., tolle Vierte wurde die

Mannschaft DJK II. Lucie Holzapfel, Fedora Bleicker und Kristina Stadtmüller bildeten das siegreiche

Trio. Bleicker wurde im Leichtgewicht bis 58kg dreimal Zweite und hatte mit 1773 P. im Dreikampf ihr

bestes Resultat. Theresa Geiger haderte etwas mit ihrer Platzierung, in einem sehr gut besetzten Feld

reichten ihre starken 7,97m mit dem 5kg Stein nur zum vierten Platz. Kristina Stadtmüller im

Mittelgewicht absolvierte einen guten Wettkampf aus dem die 1772 P. als Sechste im Dreikampf

herausstachen. Stadtmüller holte sich damit ihren ersten Deutschen Mannschaftstitel. Seriensiegerin

Lucie Holzapfel hielt sich in der Gewichtsklasse darüber mit drei klaren Siegen im Steinstoßen, dem

Gewichtwerfen und dem Dreikampf schadlos.

Holzapfels gute 24,38m mit dem 5kg Gewicht und 2451 P. im Dreikampf waren dabei ihre Highlights.

In der gleichen Klasse lieferte auch Sabrina Kronenberger gute Leistungen ab. 1703 P. im Dreikampf

und 15,62m mit dem Gewicht als jeweils Sechste ragten bei ihr heraus.

 

Die Gebrüder Christoph und Alexander Gleixner hatten einen erfolgreichen Auftritt bei den Junioren.

Seriensieger Christoph siegte über 90kg im Gewichtwerfen und im Dreikampf. Alex wurde im letzten

Versuch des Steinstoßens (15kg) bis 78kg noch abgefangen und wurde mit 7,25m Zweiter. Gute

1890 P. bedeuteten außerdem Bronze im Dreikampf.

Im Schwergewicht der A-Jugend über 85kg waren die drei zu vergebenden Titel eine klare

Angelegenheit für Christoph Gleixner. Starke 11,89m mit dem 10kg Stein, 26,74m mit dem 10kg

Gewicht und 3028 P. im Dreikampf waren für die Konkurrenten unerreichbar.

Lucie Holzapfel und Fedora Bleicker waren außerdem Mitglied der bayerischen Auswahl beim Sieg im

Deutschen Länderpokal der weiblichen A-Jugend. Chistoph Gleixner steuerte wertvolle Punkte zum

Dritten Rang Bayerns bei der männlichen Jugend bei.

 

Letzte Aktualisierung ( Monday, 24. September 2018 )
 
< zurück   weiter >

Joomla Template By - Joomladesigns.co.uk

download autocad 2008 download autocad 2010 download adobe acrobat 8