Startseite
Termine 2022
Kontakt
Gästebuch
Ehrentafel
Verbände und DJK
Bilder
Historie
Verwalter
Berichte
Deutsche Meisterschaften AK 2021 PDF Drucken E-Mail

Bericht von den Deutschen Altersklassenmeisterschaften im Rasenkraftsport am 24./25.07.21 in Waiblingen

 

               DJK Athleten sind Deutscher Mannschaftsmeister im Rasenkraftsport

 

Mit reichlich Edelmetall dekoriert sind die DJK Rasenkraftsportler am vergangenen Wochenende   von ihren Deutschen Meisterschaften in Waiblingen zurückgekehrt.

 

Erfolgreichste Mannschaft waren die Männer der M 60, um den frischgebackenen zweifachen Deutschen Einzelmeister Bernard Jagusch. Jagusch verwies mit starken 2.391 Punkten und sehr ordentlichen 10,74m mit dem 7,5kg Stein alle Wettbewerber im Schwergewicht in die Schranken.

 

Hans-Peter Schonert im Mittelgewicht hatte seine besten Ergebnisse im Steinstoßen als Vizemeister mit 8,92m, Bronze gewann er außerdem im Dreikampf und im Gewichtwerfen.

 

Das Trio wurde durch Leichtgewicht Hans-Joachim Bleicker vervollständigt, der feine 1074 Punkte zum überlegenen Mannschaftstitel gegen 5 konkurrierende Mannschaften beitrug. Alexander Dundik wurde im Schwergewicht der gleichen Altersklasse Vierter im Dreikampf mit 2042 P.

 

Annette Fuchs im Mittelgewicht der W 50, hatte einen gebrauchten Tag erwischt. Zweimal Vierte mit 9,39m mit dem Stein und 1939 Punkte im Dreikampf, reichten nicht für Edelmetall.

 

Stark auch der Auftritt der M 50 Männer in der Besetzung Andreas Raabe Leicht-, Hermann Schulz  Mittel- und Ludwig Gleixner Schwergewicht, der mit der Vizemeisterschaft unter 6 Mannschaften belohnt wurde.

Hervorzuheben die Hammerleistung von Raabe die nur zum Dreikampf zählt mit 35,49m, Vizemeister wurde er mit dem 10kg Gewicht auf 13,42m und Bronze holte er sich mit 1.600 Punkten im Dreikampf der Leichtgewichte. Schulz hielt sich mit 7,83m mit dem Stein und 1596 P. im Dreikampf mit zweimal Bronze bis 87kg schadlos. Gleixner verfehlte als 5. im Steinstoßen des Schwergewichts auf 8,49m den 3. Rang nur um läppische 6cm.

Uwe Reisert wurde bei seinem Debüt ebenfalls im Schwergewicht mit 1445 P. Achter der Konkurrenz.

 

Der Aschaffenburger Stephan Frey, der für den Werferclub München startet, zeigte in der gleichen Altersklasse über 87kg sein ganzes Können. Frey holte sich zweimal Silber im Dreikampf mit guten 2025 P. und im Gewichtwerfen mit feinen 18,63m.


 

 

 

 


 



 

 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 27. July 2021 )
 
< zurück   weiter >

Joomla Template By - Joomladesigns.co.uk

download autocad 2008 download autocad 2010 download adobe acrobat 8