Bayerische Hallenmeisterschaften 2018

Bericht von den Bayerischen Hallenmeisterschaften im Steinstoßen am 03.02.18 in Augsburg

 

Starke Leistungen der Aschaffenburger Rasenkraftsportler

 

Tolle Weiten und reichlich Edelmetall holten sich die DJK Rasenkraftsportler an den am vergangenen

Samstag in Augsburg stattgefundenen bayerischen Meisterschaften im Steinstoßen.

Im Rahmen dieser Meisterschaften überreichte der Präsident des Bayerischen und Deutschen

Rasenkraftsportverbands Helmut Metschl den Alois-Hefter-Pokal. Bereits zum dritten Mal in Folge

ging die Auszeichung für die beste Jugendarbeit Bayerns an die Aschaffenburger Kraftsportlerinnen

und –sportler.

Gold bei der weiblichen A-Jugend im Schwergewicht, ging an die amtierende 5-fache Deutsche

Einzelmeisterin Lucie Holzapfel mit 10,54m. Sabrina Kronenberger wurde in der gleiche Klasse Dritte

mit 7,67m.

In der Aktivenklasse wurde Holzapfel Vizemeisterin der Frauen mit 10,48m, hier wurde Kronenberger

Vierte mit neuer persönlicher Bestleistung (BL) von 8,04m.

Bei den A-Schülerinnen -50kg wurden Lara Holzapfel mit 7,00m und Emily Klaus mit 6,88m Zweite

und Dritte mit neuen Bestweiten. Als B-Schülerin +40kg holte sich Lara Holzapfel Bronze mit sehr

guten 7,13m (BL). Fedora Bleicker im Leichtgewicht der A-Jugend und Frauen stieß das 5kg

Aktivengerät auf gute 7,41m (BL) und 7,27m und wurde damit Vierte und Sechste. Besser machte es

Lisa-Sophia Schonert in der gleichen Klasse als Bronzegewinnerin bei der A-Jugend mit 8,09m. Ein

Vierter Platz mit 7,90m bei den Frauen rundeten ihren Wettkampf ab.

Bei den leichten Frauen der AK III wurde Annette Fuchs mit 7,78m Zweite mit dem 3kg Gerät.

Ivan Bleicker lieferte einen starken ersten Wettkampf ab und wurde mit dem 3kg Schülerstein auf

5,76m überraschend Vizemeister der B-Schüler im Leichtgewicht bis 40kg.

Hans-Peter Schonert hatte sein stärkstes Ergebnis bei den leichten Senioren III zwischen 50 und 59

Jahren, er stieß den 10kg Stahlquader auf starke 8,29m, was Silber bedeutete. Hier wurde Debütant

Hans-Joachim Bleicker mit 4,81m Sechster.

Bei den Aktiven bis 90kg stieß Schonert mit dem 15kg Stein und wurde mit guten 6,35m Sechster.

In der AK III Schwergewicht errang Ludwig Gleixner mit ordentlichen 9,23m Silber und verwies seinen

Vereinskameraden Bernard Jagusch mit 2cm Vorsprung auf den dritten Platz.

 


 

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 18. September 2018 )